Home
Konzerte
Kontakt


 

Konzerte


16./17. Dezember 2017:

"Enatus est Emanuel" - Festliche Musik zu Advent und Weihnacht; in der St. Michaelskirche Hagen und der Marienkirche Friesoythe.

23./24. September 2017:

"Te deum Laudamus": Dettinger Te Deum von Georg F Händel und "Te deum" von Antonin Rejcha. In der Liebfrauenkirche Hagen und der Marienkirche Friesoythe. Mit dem Motettenchor Friesoythe und dem Sinfonieorchester Kaliningrad.

17. Dezember 2016:

"Mache Dich auf, werde licht" Konzert zur Advents- und Weihnachtszeit mit Werken von Bach, Händel, Mendelssohn, Brahm, Pärt, Reger, Rutter, Jenkins. Mit dem Kirchenchor St. Johannes Hagen und dem Sinfonieorchester Kaliningrad in der St. Johannes-Kirche Hagen-Boele.

23./24. April 2016:

Anton Bruckner: Messe in f-Moll

14./15. November 2015:

W. A. Mozart: "Requiem" und "Missa solemnis in C"

mit dem Motettenchor Friesoythe und dem Sinfonieorchester Kaliningrad in Hagen-Boele und Friesoythe

19. September 2015:

Duke Ellington: Sacred Concert für Chor, Sopransolo und Big Band

mit dem Motettenchor Friesoythe und der DiJaCo-Big Band Dinklage; in der Liebfrauenkirche Hagen-Vorhalle

14. Juni 2015:

Duke Ellington: Sacred Concert für Chor, Sopransolo und Big Band

mit dem Motettenchor Friesoythe und der DiJaCo-Big Band Dinklage; in der Marienkirche Friesoythe

6./7. Dezember 2014

G.F. Händel: "Der Messias" in der Bearbeitung von W.A. Mozart

mit dem Motettenchor Friesoythe und dem Sinfonieorchester Kaliningrad, Liebfrauenkirche Hagen-Vorhalle und Marienkirche Friesoythe

28./29. Juni 2014

Karl Jenkins: "The armed Man -A Mass for Peace"

Mit dem Motettenchor Friesoythe, dem Knabenchor Hagen und dem Sinfonieorchester Kaliningrad, St. Michaels-Kirche Hagen-Wehringhausen und Marienkirche Friesoythe


16./17. November 2013

„Magnificat“ – Arvo Pärt, J.S. Bach, F. Schubert, John Rutter

mit dem Motettenchor Friesoythe und dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad, St. Josefs-Kirche Hagen und Marienkirche Friesoythe


22. März 2013
Franz Liszt: "Via crucis" für Chor und Orgel. Liebfrauenkirche Hagen-Vorhalle.


3. Februar 2013

Wolfgang Amadeus Mozart: Große Messe in c-Moll, Anton Bruckner: "Te deum"
mit dem Motettenchor Friesoythe und dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad, Probsteikirche St. Walburga in Werl

17./18. November 2012

Wolfgang Amadeus Mozart: Große Messe in c-Moll, Anton Bruckner: "Te deum"
mit dem Motettenchor Friesoythe und dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad in der Liebfrauenkirche Hagen-Vorhalle und der Marienkirche Friesoythe.

25. Februar 2012

Konzert mit Werken für Chor und Orgel von J.S. Bach, W.A. Mozart, A. Bruckner, A.Dvorak, M. Durufle, H. Wolf, J. Rutter; St. Meinolf-Kirche Hagen

12./13. November 2011

Gloria in excelsis deo - Vertonungen aus Gregorianik, von Antonio Vivaldi, W.A. Mozart, Anton Bruckner, Francis Poulenc
mit dem Motettenchor Friesoythe und dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad in der Josefs-Kirche Hagen und der Marienkirche Friesoythe

13./14. Mai 2011

Antonin Dvorak: Messe in D-Dur und Felix Mendelssohn-Bartholdy: "Der 42. Psalm"
Mit dem Motettenchor Friesoythe und dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad in Friesoythe und Hagen sowie am 15. Mai (Messe in D-Dur) in der Probsteikirche Werl

13./14. November 2010

John Rutter: "Requiem" und "Magnificat"
Mit dem Motettenchor Friesoythe und dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad in Hagen und Friesoythe

05. Juni 2010

Antonin Dvorak: Messe in D-Dur, Stiftskirche St. Marien Herdecke

23. Mai 2010

Antonin Dvorak: Messe in D-Dur für Chor und Orgel
Hoher Dom zu Speyer

14./15. November 2009

Anton Bruckner: Messe in f-Moll
Mit dem Motettenchor Friesoythe und dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad in Hagen und Friesoythe

13./14. Dezember 2008

"Mache dich auf, werde licht" - Weihnachtliches Konzert mit dem Posaunenchor des CVJM Hagen und Sieglinde Grote, Sopran; St. Marien-Kirche Dortmund / St. Michaels-Kirche Hagen

15./16. November 2008

Johannes Brahms: "Deutsches Requiem" in Hagen und Friesoythe mit dem Motettenchor Friesoythe und dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad

1. März 2008

Johann Sebastian Bach: Matthäuspassion
in Friesoythe in einem Konzert des Motettenchors Friesoythe

1./6./13. Januar 2008

L.v. Beethoven: Schlußchor der 9. Sinfonie
mit dem Sinfonieorchester Hagen, dem Oratorienchor Letmathe, dem Sonderchor des Theaters Hagen in der Stadthalle Hagen/Lüdenscheid/Iserlohn

17. November 2007

Antonin Dvorak: "Stabat mater"
mit dem Motettenchor Friesoythe und dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad

25./26. November 2006

Charles Gounod: „Messe solennelle – Caecilienmesse“ und Anton Bruckner : « Te deum »

Mit dem Schulchor des Christian-Rohlfs-Gymnasiums, dem Motettenchor Friesoythe und dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad in Hagen und Friesoythe

1.November 2006

Wolfgang Amadeus Mozart: „Requiem“; Schwerte, mit dem Ruhrstadtorchester Schwerte unter der Leitung von Claus Eickhoff

 

Dezember 2005

„Mache Dich auf, werde licht“

Weihnachtliches Konzert mit dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad, mit Ausschnitten aus dem Oratorium „Paulus“ von Mendelssohn-Bartholdy,  aus dem Weihnachtsoratorium von J.S. Bach, dem deutschen und lateinischen Magnifikat sowie der Weihnachtskantate von Telemann, aus dem „Messias“ und einer Kantate von Händel, sowie von Motetten von Durufle und Weihnachtsliedern in Bearbeitung  für Sinfonieorchester von Arkadi Feldman.

 

August 2005

Abschlusskonzert der Feierlichkeiten zum 750. Jubiläum der Stadt Königsberg im Dom zu Kaliningrad mit dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad

Georg Friedrich Händel: „Dettinger Te deum“ und Wolfgang Amadeus Mozart: „Requiem“

 

Mai 2005

Wolfgang Amadeus Mozart: „Missa solemnis in C“ und „Vesperae solennes de confessore“

 

November 2004

Arvo Pärt: „Te deum“ für drei Chöre, Klavier, Streichorchester und Tonband (1984/85) und Georg Friedrich Händel: „Dettinger Te deum“ (HWV 283)

 

März 2004

Motetten aus vier Jahrhunderten

 

November 2003

Wolfgang Amadeus Mozart: „Requiem“

 

Juni 2003

Anton Dvorak: „Messe in D-Dur“

 

Dezember 2002

Anton Bruckner: „Messe in f-moll“

Mit dem Probsteichor Billerbeck und dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad (Konzert in Hagen), in Hagen und Billerbeck

 

März 2001

Motetten aus vier Jahrhunderten (Palestrina, Schütz, J.S. Bach, Mozart,  Dvorak, Bruckner, H. Wolff,  Strawinski und Duruflé).

November 2000

Wolfgang Amadeus Mozart: „Requiem“

______________________________________________

Brilliante Jenkins-Aufführung in der St. Michael-Kirche.

 Stürmischer Beifall Hunderter Zuhörer

Von Renate Schmoll

In der Kirche St. Michael lauschte am Samstagabend eine große Zuhörermenge gebannt der Aufführung von Karl Jenkins Messe „The Armed Man,  A Mass For Peace“. Mit Albert Boehres als Dirigent stellten der Hagener Mozart-Konzertchor, der Motettenchor Friesoythe, der Knabenchor Hagen und das Staatssinfonieorchester Kaliningrad …. eine Hagener Erstaufführung (vor).

Der Waliser Komponist (*1944), als Keyboarder, Oboist und Mitglied verschiedener Bands in vielen musikalischen Disziplinen bewandert, verband Regeln klassischer und moderner Musikliteratur aus aller Welt zu einem aufrüttelnden Bild der vergangenen und gegenwärtigen Geschichte,…  das er den Opfern des Kosovo-Krieges widmete und 2000 zur Uraufführung brachte.

Monotone Trommel-Marschrhythmen kennzeichneten immer wieder den Krieg, die Blechbläser spielten eine herausragende Rolle: in schrillen Fanfaren als „Kriegshetzer“, in harmonischen Akkorden als göttliche Friedensbringer.

Querflöten schrillten in großer Höhe  … die Kontrabässe verbreiteten Düsternis, einstimmige Chorpassgen, wechselnd zwischen Frauen und Männern; fugierte Einsätze, monotone Wiederholungen und  plötzlich aufjauchzende Sopranhöhen interpretierten plastisch die Texte eines französischen Volksliedes aus dem 15. Jahrhundert oder Teile des 56. und 59. Psalms ...

Höhepunkt der kriegerischen Hetzjagd war in „Charge“ (Angriff) nach einem Text von Jonathan Swift ein gewaltiger Tumult von Blech und Schlagzeug mit Satzfetzen im Chor bis zum Aufschrei „Charge“ vor (Todes-)Stille. Der Knabenchor setzte sich von der Empore  aus mit dem „Kyrie eleison“ gut durch. Hafiz Selman Ucan als Solist rief in überaus kunstvollem orientalischem Viertelton-Modus zum arabischen Gebet auf.

Der kleine Philipp Ljachowki sang zu flächig-zartem Streicher-Hintergrund ergreifend ausdrucksvoll ein Klagelied auf den Tod eines Freundes. Nach dem unbegleiteten Schluss-choral machte das Publikum seiner Erschütterung in stürmischem Beifall Luft. Bravo-Rufe hallten durch das Kirchenschiff und bewiesen das unmittelbare Verständnis der Hörer für das Werk eines „Neutöners“… .

 

Westfalenpost, Dienstag, 1. Juli 2014 (Auszüge)


Ursula.Weissenfels@web.de